Ihre Mundgesundheit

Eine gute Mundgesundheit ist auch gleichzeitig ein Stück Lebensqualität. Sie ermöglicht es, ohne Probleme zu essen, zu lachen und zu sprechen. Somit verschafft sie dem Menschen auch gleichzeitig eine vernünftige Portion Selbstbewusstsein, was sich wiederum positiv auf die Seele auswirkt. Gleichzeitig hat die Mundgesundheit aber auch zahlreiche Auswirkungen auf den menschlichen Organismus.

Der erste Baustein für Ihre Mundgesundheit: die häusliche Zahnpflege

Natürlich können Sie selbst bereits jede Menge für Ihre eigene, ganz persönliche Mundgesundheit tun. Zu diesen Maßnahmen gehören eine regelmäßige und sorgfältige Reinigung der Zähne und der Zahnzwischenräume, eine ausgewogene und nach Möglichkeit zahnfreundliche Ernährung sowie die Verwendung von qualitativ guten Hilfsmitteln (Zahnbürste, Zahnseide, Zahnzwischenraumbürsten und mehr). Wichtig: Einmal am Tag sollten Sie auch Ihre Zunge mit einem passenden Zungenschaber reinigen.

Und was die Ernährung betrifft: Verzichten Sie nach Möglichkeit auf das Rauchen, auf süße Zwischenmahlzeiten und auf süße Säfte und Limonaden. Trinken Sie stattdessen Wasser oder ungesüßten Tee und greifen Sie zwischendurch lieber zu einem Apfel als zu einem Stück Schokolade.

 

Der zweite Baustein: die zahnmedizinische Kontrolle

Der zweite Baustein für Ihre Mundgesundheit ist die zahnärztliche Kontrolluntersuchung in unserer Praxis. In der Regel sollte sie zweimal im Jahr durchgeführt werden. Wir untersuchen und beurteilen den Zustand Ihrer Zähne beziehungsweise Ihres Zahnhalteapparates, werfen einen gründlichen Blick auf die Mundschleimhaut und sind so in der Lage, Veränderungen so früh wie möglich zu erkennen. Sollten wir feststellen, dass eine Behandlung oder Therapie erforderlich ist, besprechen wir mit Ihnen in aller Ruhe und ganz ausführlich den weiteren Verlauf in der kommenden Zeit.

 

Der dritte Baustein: Die professionelle Zahnreinigung

Doch es gibt auch noch einen dritten Baustein, der den Weg zu einer optimalen Mundgesundheit ebnet. Dabei handelt es sich um die professionelle Zahnreinigung. Mit dieser Maßnahme können Zahnflächen gereinigt werden, die sich beim täglichen Zähneputzen gar nicht erreichen lassen. Hier geht es in erster Linie darum, alle harten und weichen Zahnbeläge zu entfernen, die Zähne zu polieren und sie gegebenenfalls anschließend zu fluoridieren. Wurden bereits verschiedene Anzeichen einer Parodontitis festgestellt, kann eine gründliche und penible Säuberung der Zahnfleischtaschen das Fortschreiten dieser Krankheit erschweren oder sogar verhindern.

Alle drei Bausteine ergeben eine perfekte Kombination, die zu einer langfristig guten Mundgesundheit beiträgt. Langwierige Zahnbehandlungen können mit einer optimalen Prophylaxe vermieden werden, was nicht nur viel Zeit, sondern manchmal auch viel Geld spart.

 

Vorsorge und mehr

Zu dieser Prophylaxe gehört in der Regel auch eine umfassende Beratung zum Thema Mundhygienetechnik. Und sollten Ihrerseits Fragen rund um das Thema Mundgesundheit bestehen, finden Sie in unserer Praxis natürlich immer ein offenes Ohr.

Wenn Sie uns zum ersten Mal in unserer Praxis besuchen, bitten wir Sie, zunächst einmal einen Anamnesebogen auszufüllen. Dabei handelt es sich um einen Fragebogen, der uns Aufschluss über Ihre Vorerkrankungen, Ihre Medikamenteneinnahme oder auch bestehende Allergien gibt. Solche Informationen können im Laufe einer Behandlung wichtig sein, zumal es häufig einen Zusammenhang zwischen Zahnproblemen und Erkrankungen des Organismus gibt.

Wir alle können dazu beitragen, dass Sie auch in Zukunft gesunde, leistungsfähige und schöne Zähne haben. Wir freuen uns, wenn wir Sie demnächst in unserer Praxis begrüßen dürfen, und sind bei allen Fragen und Wünschen für Sie da!